Home
Aktuelles
Daten/Downloads
Ranglisten
Vorstand
Fotos/links
Gästebuch

Schützengesellschaft Hemmike Wirtebetrieb Juli/ August 2019 
Schützenhaus Hemmiken  
Menu u Getränkekarten unter Aktuell

Freitag                    19.Juli                     17.00-24.00 Uhr
Samstag                  20.Juli                     16.00-24.00 Uhr
Sonntag                  21.Juli                     10.00-24.00 Uhr


Freitag 26.Juli Kutteln Essen  keine Reservation
Freitag                    26.Juli                     17.00-24.00 Uhr
Samstag                  27.Juli                     16.00-24.00 Uhr
Sonntag                  28.Juli                     10.00-24.00 Uhr

    
Freitag                    02.August               17.00-24.00 Uhr Samstag                  03.August               16.00-24.00 Uhr
Sonntag                  04.August               10.00-24.00 Uhr

AN  ALLE HEMMIKER

BITTE  AUTOS  ZU HAUSE  LASSEN 
GÄSTE  MIT  AUTOS BITTE  ANFAHRTS UND PARKPLATZ 
HINWEISE  BEACHTEN
Junkerschlossweg Gesperrt         


Herzlich Willkommen

Liebe Besucher unserer Homepage der Schützengesellschaft Hemmiken
Hier ein kurzer Rückblick auf die Entstehung unserer Gesellschaft.
Als im Jahre 1873  die ersten Hemmiker Schützen Ihre Schiessübungen oberhalb Hemmiken, Richtung Buus  auf einem Feldstand, ausübten, dachte wohl noch keiner daran, das heute 130 Jahre später in einem modernen, mit einer elektronischen Trefferanzeige ausgerüstete Schützenhaus, geschossen wird.
Der neue Standort, an dem das heutige Schützenhaus steht, wurde 1920 bezogen, wo ebenfalls auf einem Feldstand geschossen wurde.
1937 fand dann am gleichen Ort das Bezirksturnfest statt. Die für diesen Anlass aufgestellte Schutzhütte,wurde später in einem Stück über die Läger der Schützen gestellt. Dies war dann auch das erste Schützenhaus.
Nach und nach wurde es nun ausgebaut.
Von da her kommt auch die gute Zusammenarbeit der Turner und der Schützen, was bis heute so geblieben ist.
Was die Hemmiker Schützen besonders auszeichnet, waren und sind die immer wieder vielen Fronarbeitsstunden.
So wurde zum Beispiel 1956 das Signalkabel für die Zeigeranlage in einem Tag eingelegt.1966 wurden dann Zugscheiben montiert.
Als anfangs der 80er Jahre die Sanierung der Anlage wegen des Schiesslärms unumgänglich wurde, war auch bei uns die Rede von Gemeinschaftsschiessanlagen. Doch die Hemmiker Schützen wollten alleine bleiben und das Schützenhaus sanieren.
1992 wurde von der Gemeinde ein Kredit von 110'000.- Fr. bewilligt. Danach wurde alte Schützenhaus total abgerissen und nach neusten Lärmschutz Maasnahmen wieder aufgebaut. Zusätzlich wurde eine kleine Schützenstube mit ca. 25 Sitzplätzen angebaut. Dies alles wie immer in Fronarbeit.
Ein Jahr später wurde dann die elektronische Trefferanzeige eingebaut. Das Geld für diese Anlage 120'000.- Fr.
musste der Verein selber zusammen bringen. Mit Anteilscheinen, Sponsorlauf und diversen Veranstaltungen konnte dieser hohe Betrag aufgebracht werden.
Heute im Jahre 2005 kann die Schützengesellschaft Hemmiken auf eine gute Infrastruktur und auf einen guten Mitglieder bestand mit doch recht vielen Jüngeren Schützinnen und Schützen zurück greifen.


Der Präsident
Eugen Mangold

 
Top